Glück ist ein Kägi im personalisierten Design.

Suchen Sie ein geeignetes Kunden-, Mitarbeiter- oder Werbegeschenk, welches Sie individuell gestalten können? Dann sind Sie bei uns genau richtig!

Direkt zum Werbekägi Sortiment

Wir haben nicht nur für das grosse Budget eine passende Geschenkidee, sondern bieten auch kleine Aufmerksamkeiten in eigenem Design an. So kann beispielsweise Ihr eigenes Layout inklusive Text auf unserem beliebten Kägi fret 50g appliziert, oder unsere süsse Kaffeebeilage Kägi mini mit eigenem Firmenlogo individualisiert werden. Ein schokoladiges, süsses Give-Away für Ihre Kunden, als einzigartige Visitenkarte für Ihren Messeauftritt oder als ideale Möglichkeit Ihren Mitarbeitern ein Stück Glück aus dem Toggenburg zu verschenken.

Soll es etwas ausgefallener sein, bieten wir Ihnen tolle Geschenkpackungen an, bei welchen wir Platz für Ihre persönliche Note geben. Steht etwa ein Firmenjubiläum, eine Weihnachtsfeier oder ein anderer besonderer Anlass an? Dafür sind unsere individualisierbaren Geschenkpackungen wie gemacht. Mit Kägi schenkt man nicht nur feinstes Schweizer Waffelgebäck mit zartschmelzendem Schokoladenmantel, sondern auch Schweizer Tradition und Glücksmomente.

Wir lassen Ihnen freie Hand beim Gestalten Ihrer Werbebotschaft oder bieten Ihnen falls gewünscht gerne unsere Unterstützung an. Schaffen Sie einen Mehrwert für Ihr ausgewähltes Give-Away und kleiden Sie es mit Ihrer persönlichen Note. Die Kägi-Produkte sind bereits ab Kleinauflagen erhältlich. Gerne beraten wir Sie persönlich, um ein optimal passendes Präsent oder Werbemittel für Sie zu finden. Klicken Sie sich durch unser personalisierbares Sortiment, rufen Sie uns an oder kontaktieren Sie uns auf b2b@kaegi.com und schildern Sie uns, wie Ihre süsse Nachricht oder Werbebotschaft bestenfalls daherkommen soll.

Wir freuen uns auf die Realisierung Ihres personalisierten Kunden- oder Mitarbeitergeschenks mit dem passenden Firmenlogo oder Slogan.

Ihre Laura Salvadori

Key Account Manager B2B

Autor: Laura, 18. September 2018
comments powered by Disqus