Kägi Nenzinger Törtle

Kaegi Nenzinger Toertle

Leckere Törtchen ganz ohne Backen: Feine Kägi Butterbiscuits gefüllt mit Pudding, gewälzt in Kokosflocken und überzogen mit Schokolade.

Aus der Milch, dem Puddingpulver und dem Zucker einen Pudding herstellen. Diesen mit einer Frischhaltefolie direkt auf dem Pudding abdecken, damit sich keine Haut bildet. Gut abkühlen lassen.

Die Butter cremig rühren und mit dem Pudding vermengen bis keine Klümpchen mehr vorhanden sind. Die Butterbiscuits nun mit jeweils ca. 1-2 TL Creme bestreichen und mit einem zweiten Butterbiscuit bedecken.

Die Törtchen wenn möglich kurz kühl stellen, damit die Puddingcreme etwas stabiler wird. Anschliessend die Törtchen am Rand in Kokosflocken wälzen.

Nun den oberen Butterbiscuit mit Schokolade bestreichen. Dafür einen Teelöffel Schokoladenglasur auf dem Toggenburger Butterbiscuit vorsichtig mit der Rückseite des Löffels verstreichen. Dabei ein wenig Abstand zu den Kokosflocken halten, damit diese nicht in die Schokolade ziehen.

Die fertigen „ Nenzinger Törtle“ am besten über Nacht kühl stellen.

Danke an Sarah für das tolle Rezept!

Zutaten

Rezept für 50 Stück

3 Rollen Kägi Toggenburger Butterbiscuits oder Kägi Toggenbuerger Butterbiscuits Choco
1 Liter Milch
3 Packungen Vanillepudding
250 g Puderzucker
220 g weiche Butter
Kokosflocken
1 Becher Schokoladenglasur

Enthaltene Produkte