Blick in die Kägi Produktion

Werfe einen Blick in die Kägi Produktion: Erfahre, wie aus hausgemachter Schokolade, knusprigen Waffeln und cremiger Mousse-Füllung ein Kägi fret entsteht.

Die Herstellung hausgemachter Schokolade
In der Waffelbäckerei
Ksq Qualitaet K

Exquisites Geschmackserlebnis

Ein exquisites Geschmackserlebnis ist für uns der Beweis höchster Qualität. Das Rezept dafür ist unser wohlgehütetes Geheimnis. Entscheidend für den Genuss ist aber auch die Sorgfalt mit der wir unsere feinen Waffeln und unsere Schokolade im Toggenburg seit 1934 herstellen.

Ksq Conchieren K

Einer der wichtigesten Arbeitsschritte für die Schokolade ist das Conchieren. Eine Längsreiberconche hat die Form einer Muschel – die im Spanischen «Concha» heisst. Sie setzt sich aus dem Conchenrad, vier Wannen und vier Conchierwalzen zusammen.

In den Conchen wird die Schokolademasse bewegt und belüftet sowie durch die Reibung erwärmt. Dieser aufwändige Veredelungsprozess löst die Bitterstoffe heraus, lässt die Schokolade ihr wunderbares Aroma entfalten und macht sie herrlich cremig. Qualität, die man sofort am Geschmack erkennen kann.

Ksq Waffeleisen K

Mehl aus sonnengereiften Weizenähren, Milchpulver und Eigelbpulver sowie Zucker sind die wichtigsten Zutaten für unsere herrlichen Waffelblätter, deren Rezept Kägi mit Stolz hütet.

In wenigen Minuten haben die grossen Waffeleisen aromatisch duftende Waffelblätter gebacken, die auch Kägi fret die spezielle Knusprigkeit verleihen. Diese Waffelkompetenz hat sich Kägi über viele Jahre erarbeitet und das traditionelle Herstellungsverfahren laufend verfeinert. Die Waffelblätter werden einzeln von Hand auf die Mousse-Füllung aufgelegt, so dass die für Kägi typischen Schichten entstehen: knusprige gebackene, leichte Waffeln wechseln sich ab mit cremiger Mousse-Füllung und ergeben in Kombination mit der echten hausgemachten Schweizer Schokolade eine einzigartige Balance.

Ksq Bersichtsbild Churfirsten

Kägi Schweizer Qualität

Exquisites Geschmackserlebnis
Bewährte Rezepturen seit 1934
Schokolade aus eigener Herstellung

Schweizer Herkunft
100% hergestellt in der Schweiz

Verantwortungsvolle Beschaffung
Zertifizierter Kakao (Rainforest Alliance / UTZ)
Zertifiziertes Palmöl (RSPO segregated)

Qualitätsversprechen

Als kleine Schweizer Manufaktur gilt unsere Leidenschaft der Herstellung feinster Waffelspezialitäten für kleine Glücksmomente. Diese stellen wir im idyllischen Toggenburg in kompromissloser Schweizer Kägi-Qualität her.

Kägi-Qualität ist unser Versprechen und die Grundvoraussetzung für höchsten Genuss. Das Geheimnis des exquisiten Kägi-Geschmackserlebnisses beruht auf der Leidenschaft und dem Respekt unserer erfahrenen Chocolatiers und Pâtissiers, die die Kägi Tradition seit der Manufakturgründung im Jahre 1934 bewahren und mit modernen Verfahren verbinden. Das Herzstück dabei sind unsere knusprigen Waffeln, unsere cremige Mousse-Füllung und unsere hausgemachte, zartschmelzende Schweizer Schokolade.

Alle Bestandteile stellen wir mit viel Sorgfalt in unserer Manufaktur her. Teil unserer Schweizer Kägi-Qualität sind aber auch unsere hochwertigen Rohstoffe bei denen wir soweit möglich regional in der Schweiz angebaute Rohwaren verwenden.

Damit unsere Kreationen auch hohe soziale und ökologische Bedingungen erfüllen, beschaffen wir unsere Rohstoffe verantwortungsvoll und orientieren uns an etablierten Nachhaltigkeitsstandards. Denn schon Vater Kägi erkannte 1934: «Die Qualität der Rohstoffe, Arbeitsschritte und Prozesse ist das Wichtigste überhaupt.»

Schweizer Herkunft

Unsere Wurzeln liegen in unserer Heimatregion Toggenburg, einer unberührten Landschaft, eingebettet zwischen dem Säntis-Massiv und den Gipfeln der sieben Churfirsten. Dieser Region mit seiner aussergewöhnlichen Natur und unserer Liebe zur Schweiz fühlen wir uns in besonderer Weise verpflichtet und stellen daher alle unsere Waffelspezialitäten sowie unsere hausgemachte Schokolade zu 100% auch hier her.

Die Schweiz ist aber nicht nur unsere Heimat sondern hier werden auch besonders hochwertige landwirtschaftliche Produkte erzeugt. Auch um die Transportwege möglichst kurz zu halten, verwenden wir soweit möglich regional in der Schweiz hergestellte Rohmaterialien wie etwa Mehl, Butter oder Milchpulver.

Swissness bedeutet für uns bei Kägi aber auch, höchste Ansprüche an unsere Qualitätssysteme zu stellen. Für alle Rohmaterialien und über den gesamten Produktionsprozess bis hin zur fertigen Waffel führen wir umfangreiche Qualitätskontrollen durch. Unser Qualitätssicherungssystem ist nach der international anerkannten Norm FSSC (Food Safety System Certification 22000) zertifiziert und deckt alle relevanten Qualitätskriterien und Anforderungen an Hygiene und Produktsicherheit ab.


Verantwortungsvolle Beschaffung

Damit unsere Waffeln nebst höchstem Genuss, exquisitem Geschmack und bester Kägi-Qualität auch hohe soziale und ökologische Bedingungen erfüllen, beschaffen wir unsere Rohstoffe verantwortungsvoll. Dabei orientieren wir uns als kleiner Hersteller an etablierten Nachhaltigkeitsstandards, die durch international anerkannte Organisationen überprüft werden.

Im Verbund mit gleichgesinnten Organisationen und Unternehmen versuchen wir so auch auf Aspekte ausserhalb unseres direkten Wirkungsbereichs Einfluss zu nehmen und einen Beitrag für eine nachhaltigere Zukunft zu leisten.

Die Haltung von Kägi zu Menschenrechten
Die Haltung von Kägi zu Entwaldung und Umwandlung

Unsere Rohstoffe

100% zertifizierter Kakao

Als Basis für unsere hausgemachte Schokolade verwenden wir ausschliesslich Rainforest Alliance (ehemals UTZ) zertifizierten und nachhaltig angebauten Kakao. Mit dem Kauf von Rainforest Alliance-zertifizierten Rohstoffen wird weltweit die Grundlage geschaffen für nachhaltigeren Anbau sowie bessere Zukunftsaussichten für Bauern, Arbeiter und deren Familien.

Kleinbauern erlernen im Rahmen des Rainforest Alliance-Programmes etwa der Umwelt sowie den angebauten Rohstoffen Sorge tragende Anbaumethoden – Grundvoraussetzung für verbesserte Arbeits-, Einkommens- und Lebensbedingungen. Höhere Ernteerträge bei besserer Qualität und stabileren Einkommen tragen entscheidend zu einem nachhaltigeren Umgang mit den natürlichen Ressourcen der Erde bei.

100% nachhaltiges Palmöl

Palmöl ist eines der wichtigsten natürlichen Pflanzenöle und wird seit Jahrhunderten weltweit verwendet. Es ist geschmacksneutral, hitzestabil und lange haltbar sowie äusserst ertragreich. Seinen positiven Eigenschaften stehen aber auch Bedenken gegenüber. Entsprechend haben wir uns bereits 2012 entschlossen, nur noch Palmöl aus nachhaltigem Anbau zu verwenden. Auch als kleine Manufaktur möchten wir so unseren Beitrag zur Eindämmung der illegalen Abholzung von Regenwald sowie den damit verbundenen negativen Auswirkungen auf Gesellschaft, Umwelt und Klima leisten.

Das von uns verwendete Palmöl stammt zu 100 Prozent aus rückverfolgbaren, RSPO-zertifizierten Quellen und obliegt den Auflagen des ‚Roundtable on Sustainable Palm Oil‘ (RSPO, check our progress at www.rspo.org). Gemäss dessen Kriterien dürfen zertifizierte Palmölplantagen keinen Tropenwald brandroden, nur im Einklang mit nationalen Gesetzen agieren und müssen faire sowie sichere Arbeitsbedingungen einhalten. Weitere Auflagen umfassen den Erhalt der Artenvielfalt, einen minimalen Einsatz von Chemikalien oder die Einhaltung von Landrechten.

Zusätzlich werden unsere Lieferanten von der NGO ‚The Forest Trust‘ (TFT) auf weiterführende Kriterien überprüft. Diese zielen auf den Schutz von Regenwald, Torfböden und ökologisch besonders wertvollen Waldflächen aber auch gefährdeter Tier- und Pflanzenarten ab.

Ksq Waffeleisen

Sozial, tiergerecht und frei von GVO

Die für unsere Schokoladenwaffeln verwendeten Haselnüsse beziehen wir aufgrund der hohen Qualität und den vergleichsweise kurzen Transportwegen vollumfänglich aus Italien. Im Vergleich zu anderen Produktionsländern bürgen unsere Italienischen Lieferanten auch für die Einhaltung von etablierten Sozialstandards.

Eier beziehen wir ausschliesslich von Lieferanten, die auf tiergerechte Bodenhaltung setzen. Zudem sind alle unsere Waffel- und Biscuitspezialitäten frei von genetisch veränderten Organismen (GVO) und werden ohne künstliche Aromen, Farbstoffe und Konservierungsmittel hergestellt.