Qualität und Nachhaltigkeit

Ksq Bersichtsbild Churfirsten

Kägi Schweizer Qualität

Exquisites Geschmackserlebnis
Bewährte Rezepturen seit 1934
Schokolade aus eigener Herstellung

Schweizer Herkunft
100% hergestellt in der Schweiz

Verantwortungsvolle Beschaffung
Zertifizierter Kakao (UTZ)
Zertifiziertes Palmöl (RSPO)

Qualitätsversprechen

Weil wir ein Schweizer Traditionsunternehmen sind, versprechen wir unseren Kunden, niemals Kompromisse zu machen, wenn es um unsere Kägi Schweizer Qualität geht. Denn Qualität ist die Voraussetzung für höchsten Genuss. Das Geheimnis des exquisiten Kägi Geschmackserlebnisses beruht auf unseren bewährten Rezepturen, die wir seit 1934 nahezu unverändert verwenden. Herzstück dieser Rezepturen sind unsere artisanal gefertigten Waffeln und unsere 48 Stunden lang conchierte Schokolade.

Beides wird von uns selbst im Toggenburg mit viel Sorgfalt hergestellt. Aber Kägi Schweizer Qualität beginnt für uns noch viel früher. Wo wir können verwenden wir ausgesuchte Schweizer Rohwaren. Legen aber natürlich generell an den Einkauf aller Zutaten höchste Massstäbe im Hinblick auf ökologische und soziale Bedingungen. Denn schon Vater Kägi erkannte 1934: «Die Qualität der Rohstoffe, Arbeitsschritte und Prozesse ist das Wichtigste überhaupt.»

Schweizer Herkunft

Als Schweizer Traditionsunternehmen setzen wir wo wir können Schweizer Rohwaren ein. Kägi ist im Toggenburg beheimatet, einer unberührten Landschaft, eingebettet zwischen dem Säntis-Massiv und den Gipfeln der sieben Churfirsten. Unserer Heimatregion fühlen wir uns in besonderer Weise verpflichtet und stellen daher alle Kägi Produkte zu 100% im Toggenburg her. Weil die Schweiz unsere Heimat ist, besonders hochwertige landwirtschaftliche Produkte erzeugt und wir die Transportwege möglichst kurz halten möchten, verwenden wir so weit es uns möglich ist

Schweizer Rohwaren (z.B. Mehl, Butter, Milchpulver). Swissness bedeutet für uns bei Kägi aber auch, höchste Ansprüche an unsere Qualitätssysteme zu stellen. Für alle Rohwaren und im gesamten Produktionsprozess bis zu unseren Endprodukten führen wir umfangreiche Qualitätskontrollen durch. Unser Qualitätssicherungssystem ist nach der international anerkannten Norm FSSC (Food Saftey System Certification 22000) zertifiziert und deckt alle relevanten Qualitätskriterien und Anforderungen an Hygiene und Produktsicherheit ab.

Verantwortungsvolle Beschaffung

Um dies zu gewährleisten orientieren wir uns an etablierten Nachhaltigkeitsstandards, die durch international anerkannte Organisationen überprüft werden. Verantwortungsvolle Beschaffung

bedeutet für uns, dass unsere Rohwaren nicht nur exquisiten Geschmack und höchsten Genuss bieten, sondern auch hohe ökologische und soziale Anforderungen erfüllen.

Unsere Rohstoffe

Unseren Kakao kaufen wir nach dem UTZ Standard ein. Das Wort «UTZ» stammt aus der Sprache der Maya und bedeutet «gut». UTZ steht für nachhaltigen Anbau und bessere Zukunftsaussichten für Bauern, Arbeiter, deren Familien und unseren Planeten. Das UTZ-Programm ermöglicht Bauern, bessere Anbaumethoden zu erlernen, ihre Arbeitsbedingungen zu verbessern und besser für ihre Kinder und die Umwelt Sorge tragen zu können. Durch das UTZ Programm verbessern die Bauern ihre Ernte, ihr Einkommen und ihre Perspektiven, während sie die Umwelt und die natürlichen Ressourcen der Erde schonen. Siehe hier unser Zertifikat.

Palmöl kaufen wir nach dem RSPO Standard ein, dem «Roundtable for Sustainable Palm Oil». Dabei bezieht Kägi zu 100% physisch nachvollziehbares nachhaltiges Palmöl (100% RSPO segregated mit Kontrollsystem durch UTZ, siehe hier unsere Fortschritte). Faktoren, die RSPO nicht abdeckt, werden zusätzlich über die  Umweltorganisation TFT überprüft. Unternehmen, die nachhaltiges Palmöl anbauen, verpflichten sich dazu, bei der Gewinnung des Rohstoffs keine tropischen Regenwälder oder ökologisch wertvolle Waldflächen zu roden. Das dient einerseits dem Schutz gefährdeter Tier- und Pflanzenarten, andererseits erfahren dadurch Landnutzungs- und Eigentumsrechte Beachtung. Ein wichtiges Anliegen ist zudem die Sicherung von fairen Arbeitsbedingungen für die Menschen in den Anbaugebiet.

Auch der Bezug unserer Haselnüsse genügt den hohen sozialen Anforderungen. Dafür haben wir unser Beschaffungssystem eingerichtet, so dass wir unsere Haselnüsse aus Italien beziehen, wo die Einhaltung von Sozialstandards als gewährleistet gilt. Unsere Eier stammen ausschliesslich aus Bodenhaltung, und alle unsere Waffel- und Biskuitspezialitäten werden ohne GVO (genetisch veränderten

Organismen) sowie ohne künstliche Aromen, Farbstoffe und Konservierungsmittel hergestellt. Um den höchsten Genuss und exquisiten Geschmack unser Kägi-Produkte zu gewährleisten überprüfen wir kontinuierlich die Herkunft und Anbaubedingungen aller unserer Rohwaren und streben danach, die Qualität in Bezug auf ökologische und soziale Bedingungen immer weiter zu verbessern.